Open Science TU Hamburg

Willkommen auf der Seite zu Open Science an der TU Hamburg.

Aktuelle Themen und Projekte

Research Data Life Diagram

Forschungsdaten

Forschungsdaten sind das Rückgrat unserer Forschung. Ergebnisse aus Messungen, Beobachtungen und Experimenten aber auch aus umfangreichen Berechnungen liegen als Daten in unterschiedlichen Formaten vor. Die Aufbereitung, Pflege, strukturierte Ablage und Archivierung sind für eine effiziente und innovative Forschung, die oft auf einen Vergleich mit vorherigen Ergebnissen und einer Weiterentwicklung beruht, unumgänglich. In Zusammenarbeit mit anderen Arbeitsgruppen und Universitäten wird der Austausch dieser Forschungsdaten, oft auch im Open Access, immer wichtiger.

Die TUHH plant deshalb den Aufbau von Services für das Forschungsdatenmanagement ab 2017.

Grafik: CC BY-NC-ND Jisc and Bonner McHardy

Open Access

Open Access

Ziel von Open Access ist es, wissenschaftliche Informationen für alle Menschen weltweit frei zugänglich zu machen: kostenlos und möglichst frei von technischen und rechtlichen Barrieren. Die TUHH unterstützt dieses Ziel seit 2012 mit ihrer Open-Access Policy und ist Unterzeichnerin der „Berliner Erklärung über offenen Zugang zu wissenschaftlichem Wissen“ von 2003.

Grafik CC BY-SA 3.0 art designer at PLoS

Kerndatensatz Forschung

Kerndatensatz Forschung

Im Januar 2016 veröffentlichte der Wissenschaftsrat seine Empfehlungen zur Spezifikation des Kerndatensatz Forschung, in welchen er sich für die flächendeckende Einführung des Kerndatensatz Forschung im deutschen Wissenschaftssystem ausspricht.
Der „Kerndatensatz Forschung“ (KDSF) für das deutsche Wissenschaftssystem ist eine Spezifikation von Standards, die eine harmonisierte Erfassung und Vorhaltung von Forschungsinformationen über Forschungseinrichtungen in Deutschland hinweg ermöglichen sollen. Forschungsinformationen sind Informationen zu Forschungsaktivitäten von Forscher/innen, Gruppen von Forscher/innen oder ganzen Forschungseinrichtungen – wie etwa Angaben zu Beschäftigten, Nachwuchsforscher/innen, Drittmitteln, Patenten oder Publikationen.

Grafik CC BY-SA 4.0 iFQ FIT Geschäftsstelle des Wissenschaftsrates